123
Die mikroskopische Assistenz - perfekt zusammenarbeiten.

So entfaltet das Mikroskop sein volles Potenzial.

ZA Oscar von Stetten, Stuttgart

 •  Tätigkeitsschwerpunkte:

- Endodontie in eigener Praxis, seit 2006 in Überweisertätigkeit

- Adhäsive Restaurationen im Seiten- und Frontzahnbereich und Prothetik

- Digitale Dokumentation am Dentalmikroskop

 •  Referent für Kurse zu vergrößernden Hilfen in der Zahnheilkunde, digitalen
Dokumentationssystemen sowie Endodontie

Dr. Bijan Vahedi, Augsburg

 •  Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie

 •  „Certified Member” der „European Society of Endodontology”

 •  „International Member” der „American Association of Endodontics”

 •  Publikationen und Referententätigkeit in den Bereichen Endodontie und
mikroskopische Zahnheilkunde

Curriculum von Oscar von Stetten

Curriculum von Dr. Bijan Vahedi

Kursinhalt

Im Kurs „Die mikroskopische Assistenz” werden alle wichtigen Fragen zu diesem
Thema angesprochen. Wie kann ich meinen Arbeitsplatz sinnvoll organisieren, wo
positioniere ich mich in Abhängigkeit von der Behandlung und wie werden Instru-
mente sinnvoll übergeben?

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an das gesamte Behandlungsteam, kann
aber durchaus auch von einem Zahnarzt alleine besucht werden.

Dauer: 1 Tag
Kurszeit: Samstag 9 - 16 Uhr
Ort: MTC® Aalen - Mikroskop Training Center
Kursgebühr: für ZA + Assistenz
für ZA alleine
750,- €   zzgl. 19% MwSt. (142,50 €)
550,- €   zzgl. 19% MwSt. (104,50 €)

zertifiziert von BZÄK & DGZMK 9 Fortbildungspunkte
ZA Oscar von Stetten, Stuttgart Dr. Bijan Vahedi, Augsburg



Curriculum ZA Oscar von Stetten, Stuttgart

1996-2001 Studium der Zahnheilkunde an der Freien Universität Berlin
seit 2002 schwerpunktmäßige Tätigkeit im Bereich der Endodontie in
eigener Praxis
seit 2006 in Überweisertätigkeit

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte:

Endodontie in Adhäsive Restaurationen im Seiten- und Frontzahnbereich und Prothetik.
Darüber hinaus Beschäftigung mit den Möglichkeiten der digitalen Dokumentation am
Dentalmikroskop.

Referent für Kurse zu vergrößernden Hilfen in der Zahnheilkunde, digitalen Dokumen-
tationssystemen sowie Endodontie
ZA Oscar von Stetten, Stuttgart



Curriculum Dr. Bijan Vahedi, Augsburg

2003 Staatsexamen an der Universität Leipzig
2004 Promotion, praktizierte in freier Praxis und zahnärztlicher Privatklinik
seit 2008 eigene, auf mikroskopische Zahnerhaltung spezialisierte Praxis im
Herzen von Augsburg

Weitere Tätigkeitsschwerpunkte:

Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Endodontie, „Certified Member” der
„European Society of Endodontology” und „International Member” der „American Asso-
ciation of Endodontics”.

Aktiv bei der Arbeitsgruppe für Endodontie und Traumatologie der Deutschen Gesellschaft
für Zahnerhaltung und beim Verband deutscher zertifizierter Endodontologen

Publikationen und Referententätigkeit in den Bereichen Endodontie und mikroskopische
Zahnheilkunde
Dr. Bijan Vahedi, Augsburg



Kursbeschreibung

Die mikroskopische Assistenz - perfekt zusammenarbeiten.

So entfaltet das Mikroskop sein volles Potenzial.

Die Arbeit mit dem Dentalmikroskop bereitet Ihnen und Ihren Mitarbeiterinnen schon jetzt
sehr viel Freude. Und trotzdem möchten Sie Ihre Zusammenarbeit noch weiter optimieren.
Sie wissen, dass das Mikroskop als zusätzliches Instrument nicht alleine für den Erfolg
verantwortlich zeichnet. Erst in einer perfekten Zusammenarbeit zwischen Assistenz und
Behandler kann das Mikroskop sein volles Potenzial entfalten. Und natürlich kann diese
perfekte Zusammenarbeit erlernt und engagiert geübt werden.



Kursinhalt

Die mikroskopische Assistenz - perfekt zusammenarbeiten.

So entfaltet das Mikroskop sein volles Potenzial.

Im Kurs „Die mikroskopische Assistenz” werden alle wichtigen Fragen zu diesem Thema an-
gesprochen. Wie kann ich meinen Arbeitsplatz sinnvoll organisieren, wo positioniere ich mich
in Abhängigkeit von der Behandlung und wie werden Instrumente sinnvoll übergeben?

Lernen Sie die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das mikroskopische Arbeiten
anhand von Demonstrationen und praktischen Übungen unter Anleitung zweier erfahrener
Teams kennen.

Dieser Kurs richtet sich in erster Linie an das gesamte Behandlungsteam, kann aber durchaus
auch von einem Zahnarzt alleine besucht werden.